SCHMALE|architekten
SCHMALE architekten
01 / 01
+49 2182 8865-700

Evangelischer Verein für Jugend- und Familienhilfe eröffnet an der Dinkelstraße ein Förderzentrum für Familien und Jugendliche.

Viele Jugend- und Familienhilfen unter einem Dach in Kapellen

von admin
Apr , 12
Viele Jugend- und Familienhilfen unter einem Dach in Kapellen

Eine Anlaufstelle für Familien und Jugendliche ist im Neubaugebiet entstanden.

Gestern eröffnete der evangelische Verein für Jugend- und Familienhilfe an der Dinkelstraße ein Förderzentrum. Unter einem Dach sind knapp ein halbes Dutzend Angebote für Eltern und Kinder zu finden. Burghard Asche, Vorstandsreferent des Vereins, ist stolz auf das etwas mehr als zwei Millionen Euro teure Projekt, für das zwei Großsponsoren gewonnen wurden. „Wir haben bei den Baukosten eine Punktlandung hinbekommen“, sagte Asche vor dem Mitarbeiterteam und den Gästen – darunter Vize-Landrat Ulrich Klose und Vize-Bürgermeister Edmund Feuster. Und er wies auf die „hervorragende Architektur“ des von Schmale-Architekten geplanten Komplexes hin. „Wir haben mit einer Bleistiftskizze angefangen und eine ideale Bauform gefunden.“

Lesen Sie den gesamten Artikel in der NGZ-Online von Carsten Sommerfeld

Auf dem Foto von von A. Tinter: Bei der Eröffnung (v.l.): Edmund Feuster, Markus Schmale, Pfarrer Thomas Winkler, Hans-Ulrich Klose, Nuran Asche und Burghard Asche.

Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine externe Website geleitet werden, wenn Sie auf diesen Link klicken. Dort gelten die Datenschutzbestimmungen des Anbieters und ggf. werden von diesem Cookies gesetzt.