SCHMALE|architekten
SCHMALE architekten
01 / 01
+49 2182 8865-700

Gesprochen & Geschrieben: Informationen - Berichte - Vorträge

Das magische Dreieck von Neuenhausen

Mai , 6
Das magische Dreieck von Neuenhausen

Nach zwei Jahren Vorlauf und Verhandlungen widmete sich der Planungsausschuss am Donnerstag, den 6. Mai 2020 einem Leuchtturmprojekt. Die Pläne bringen einen Supermarkt, eine großzügige Kita und Wohnhäuser zusammen.

Rund drei Jahre wies es mindestens noch dauern, bis Steine aufeinander stehen und Asphalt gegossen ist. Dann aber verspricht das neue 2,3 Hektar große Gelände zwischen der L361 , der Wupperstraße und dem alten Friedhof ein schmuckes Eingangstor für den Grevenbroicher Stadtteil Neuenhausen mit seinen 3.150 Einwohnern zu werden.

Ein Supermarkt, eine fünfgruppige Kita und Wohnhäuser entstehen dort und fügen sich auf den ersten Plänen des Grevenbroicher Architekturbüros Schmale Architekten zu einen Ganzen zusammen.

Auf dem Plan entsteht unten rechts die Kita mit Außengelände, links der Supermarkt samt Parkplatz. Darüber sind die Mehrfamilienhäuser geplant. Foto: Schmale Architekten

PROJEKT:   Ideenstudie Wupperstraße, Wupperstraße, 41517 Grevenbroich

BAUHERR:  Norma Lebensmittelhandels Stiftung GmbH & Co. KG, Niederlassung Kerpen, Daimlerstraße 23-25, 40170 Kerpen

Lesen Sie den ganzen Artikel von Dirk Neubauer in der Rheinischen Post (rp-online.de) Stadtentwicklung in Grevenbroich – Das ist das Konzept für Neuhausen vom 6. Mai 2020

Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine externe Website geleitet werden, wenn Sie auf diesen Link klicken. Dort gelten die Datenschutzbestimmungen des Anbieters und ggf. werden von diesem Cookies gesetzt.