SCHMALE|architekten
SCHMALE architekten
01 / 01
+49 2182 8865-700

Gesprochen & Geschrieben: Informationen - Berichte - Vorträge

Tag der Architektur 2019 in NRW: Die Raumpräger

Jun , 17
Tag der Architektur 2019 in NRW: Die Raumpräger

„RÄUME PRÄGEN“ LAUTET DAS MOTTO FÜR DEN TAG DER ARCHITEKTUR 2019

Wir benötigen Räume zum Wohnen und Arbeiten, zum Lernen, zur Pflege, zur Erholung, zur Unterhaltung, zur inneren Einkehr und für viele andere Zwecke mehr. Und diese Räume prägen uns. Wohin wir sehen, haben sich Menschen Räume geschaffen – Straßen, Plätze, Parks und öffentliche Gebäude, um sie gemeinsam auf Dauer zu nutzen. Private Häuser und Wohnungen dienen dem Rückzug, dem Leben in Familien und Gemeinschaften und der persönlichen Entfaltung.

Dazu benötigen wir bleibende, pass genaue Lösungen – sie müssen sorgfältig geplant werden, damit sie die Erwartungen aller Nutzer und aller Gesellschaftsgruppen erfüllen und langfristig genutzt werden können. Unterschiedlichste Anforderungen sind zu berücksichtigen, differenzierten Ansprüchen gerecht zu werden.

Auch die „Nachverdichtung eines innerstädtischen Quartiers in Neuss“ (Schmale Architekten, Grevenbroich) – ein als Hofhaus konzipiertes, öffentlich gefördertes, barrierefreies Miet-Wohnhaus in zentraler Lage – ist sicherlich ein Beispiel für die prägende Wirkung von Räumen.

Zu besichtigen sind die geschaffenen Räume jeweils am Tag der Architektur, der 2019 am 29. und 30. Juni stattfindet.

Dazu wird auch das in 2018 erstellte Objekt des Neusser Bauvereins in der Wolberostraße wird im Rahmen des Tages der Architektur am Sonntag, den 30. Juni 2019 von 14 bis 17 Uhr der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Lesen Sie hierzu den Artikel „Die Raumpräger“ von Robert Marlow, Präsident der Architektenkammer Niedersachsen.

Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine externe Website geleitet werden, wenn Sie auf diesen Link klicken. Dort gelten die Datenschutzbestimmungen des Anbieters und ggf. werden von diesem Cookies gesetzt.