SCHMALE|architekten
SCHMALE architekten
01 / 01
+49 2182 8865-700

Fachexkursion Asien: Architektur, Stadt- und Landschaftsentwicklung in Südostasien

Die schöpferische Kraft von Mensch und Natur in Singapur, Malakka und Kuala Lumpur.

Fachreisen für Architektinnen und Architekten geführt von Architektinnen und Architekten – unter diesem Motto bietet die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen alle zwei Jahre Exkursionen speziell für ihre Mitglieder an. Im Herbst 2019 führt eine neuntägige Reise auf die malaiische Halbinsel. Zu erleben sind die architektonischen Highlights des Insel-Stadtstaats Singapur, der historischen Stadt Malakka und der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur.

Drei faszinierende Reiseziele der Stadt- und Landschaftsentwicklung, der grünen Architektur und Natur

Singapur, der Stadtstaat an der Südspitze der malaiischen Halbinsel hat sich von einem Fischerdorf zu einem der dynamischsten Wirtschaftsstandorte Asiens entwickelt. Kaum eine Stadtentwicklung ist so spannend wie die von Singapur. Die Metropole steht für nachhaltige Architektur und Stadtentwicklungskonzepte, die nicht nur wegen der guten Koordination zwischen politischen und wirtschaftlichen Interessen, sondern auch wegen des Einklangs zwischen Bauprojekten und den Bedürfnissen und Erwartungen der Bürger funktionieren. Somit zieren nun zahlreiche ausdrucksstarke Gebäude die grüne Stadt, welche von Stararchitekten aus der ganzen Welt designt wurden.

Malakka wurde 2008 als UNESCO Weltkulturerbestätte ausgezeichnet und ist die älteste Stadt Malaysias. Sie bildet das historische Zentrum zwischen Singapur und Kuala Lumpur.

Kuala Lumpur, die als Bundesterritorium verwaltete Stadt ist Malaysias administratives, kulturelles und ökonomisches Zentrum, das sich zu einer pulsierenden Metropole mit heute ca. 1,5 Millionen Einwohnern entwickelt hat.

Berichte von der Fachexkursion.

Wir berichten von den Highlights der Exkursion in unserer Infowelt. Über den Button kommen Sie zu den Beiträgen.