SCHMALE|architekten
SCHMALE architekten
01 / 01
+49 2182 8865-700

Gesprochen & Geschrieben: Informationen - Berichte - Vorträge

Neue Kita „Glückskinder“ in Grevenbroich geht im April an den Start

Feb , 21
Neue Kita „Glückskinder“ in Grevenbroich geht im April an den Start

Der Innenausbau für die Kindertagesstätte „Glückskinder“ in Wevelinghoven läuft, parallel werden die 98 Plätze vergeben. In den kommenden Jahren sollen vier weitere Kindergärten neu errichtet werden, der Bedarf ist immens.

Binnen weniger Monate entstand am Rand von Wevelinghoven der zweietagige Neubau mit nicht alltäglicher Holzoptik. Bereits im April soll die Kindertagesstätte „Glückskinder“ an der Birkenstraße eröffnen – eine von fünf geplanten neuen Kindergärten in Grevenbroich. Mehr als 200 Kita-Plätze fehlen in der Stadt, die vorhandenen Tagesstätten sind mit rund 100 Plätzen überbelegt – Verwaltung und Politik sehen Handlungsbedarf.

Rita Leng vom Trägerverein und Michael Müller (Dipl.-Ing. (FH) Architekt) von Schmale Architekten auf der Baustelle an der Birkenstraße. Foto: Carsten Sommerfeld

Als erste neue Einrichtung startet die von „Schmale Architekten“ geplante Kita „Glückskinder“ der Evangelischen Jugend- und Familienhilfe. Die Gesellschaft investiert knapp drei Millionen Euro, Betreiberin ist der dazugehörige Verein. 98 Kinder, darunter 22 unter drei Jahren, werden bald die fünf Gruppen bevölkern. Zurzeit läuft der Innenausbau. Fußboden werden verlegt, Wände gestrichen. Beim Rundgang wird deutlich: Der Licht-durchflutete Neubau wird ein Schmuckstück mit mancher Raffinesse.

Ein großzügiger Eingangsbereich mit hohen Decken, ein großer Mehrzweckraum, der um den Flur erweitert werden kann, Terrassen im Obergeschoss und überdachte Freibereiche gehören zu den architektonischen Feinheiten. Die Räume, erhalten, wie Michael Müller vom Architekturbüro in Hemmerden erläutert, „einen außen liegenden Sonnenschutz“. Ein Aufzug wird für Barrierefreiheit sorgen.

Lesen Sie den gesamten Beitrag von Carsten Sommerfeld vom 21.02.2020 auf der Webseite der NGZ Online   / (Foto: Carsten Sommerfeld)

Bitte beachten Sie, dass Sie auf eine externe Website geleitet werden, wenn Sie auf diesen Link klicken. Dort gelten die Datenschutzbestimmungen des Anbieters und ggf. werden von diesem Cookies gesetzt