SCHMALE|architekten
SCHMALE architekten
01 / 01
+49 2182 8865-700

Neue Höfe am Wochenmarkt

Gebäudekategorie: Wohnanlagen/Quartiere
Bauherrin: Baugenossenschaft Dormagen eG / Dormagener Wohnungsbau GmbH
Anschrift Bauobjekt: Friedrich-Ebert-Strasse in Dormagen Mitte
Fertigstellung: voraussichtlich Mitte 2020

Neubau von modernen, barrierearmen Wohnungen in zentraler Lage von Dormagen.

Auf dem Gelände des alten Wochenmarktes in Dormagen-Mitte wird ein ehrgeiziges Neubauprojekt verwirklicht:

Gebaut werden 60 Komfortwohnungen an der Friedrich-Ebert-Straße Nord und Süd sowie 30 Wohnungen und zwei betreute Wohngruppen in der Helbüchelstraße. Dabei handelt es sich um Zwei- und Dreiraumwohnungen sowie Stadthäuser mit Größen von 61 bis 125 Quadratmetern.

Für die Eingliederung ins Stadtbild sorgen unterschiedliche Gebäudehöhen von maximal drei Geschossen, durchgehende Grünbereiche und Fassaden, welche die Materialien der Umgebung aufgreifen. Die großzügige Grünraumplanung samt gemütlicher Innenhöfe sorgt für eine hohe Aufenthaltsqualität.

Mit den Höfen am alten Wochenmarkt entstehen im Zentrum Dormagens neue moderne und nachhaltige Immobilien. Diese Wohneinheiten sind ausgerichtet auf Barrierefreiheit und Energieeffizienz gemäß modernster Anforderungen an das Wohnen.

Die „Höfe am alten Wochenmarkt“ entstehen an der Friedrich-Ebert- und der Helbüchelstraße. Anstelle der alten, nicht mehr wirtschaftlich zu unterhaltenden Objekte entstehen dort 90 barrierearme 2- und 3-Raumwohnungen, 5-Raum-Stadthäuser sowie zwei betreute Wohngruppen.

Ihre zurückhaltende Architektur gliedert sich elegant in die Umgebung ein und sieht neue Grünkorridore und Aufenthaltsflächen vor. Durch unterschiedliche Gebäudehöhen von maximal drei Geschossen fügt sich das Objekt ansprechend ins Stadtbild ein.

Das Bauprojekt zeichnet sich besonders durch Barrierefreiheit, vielfältige barrierearme Grundrisse und neue Wohnformen aus. Zudem entstehen oberirdische PKW-Stellplätze in ausreichender Zahl.

Eckdaten zum Projekt:

KONSTRUKTION: Massivbau
ENTWURF: Markus Schmale, Dipl.-Ing. Architekt BDA, Emine Sylejmani, M.A. Architektin
LEISTUNGSPHASEN: Bebauungsplan Aufstellung, Grundlagenermittlung, Vorplanung, Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung, Vorbereitung der Vergabe, Mitwirkung bei der Vergabe, Objektüberwachung, Objektbetreuung
BAUZEIT: Ende 2018 - Mitte 2020

Informationen zum Wohnungsangebot in der Friedrich-Ebert-Straße (Süd)

Das Neubauprojekt Höfe am alten Wochenmarkt wird in drei Bauphasen unterteilt: Friedrich-Ebert-Straße Nord und Süd, sowie Helbüchelstraße. Den ersten Bauabschnitt bildet die Friedrich-Ebert-Straße Süd.

In der Friedrich-Ebert-Straße (Süd) stehen 31 Wohnungen zur Vermietung. Die Baukörper werden in dreigeschossiger Bauweise ausgeführt. Zu jeder Wohneinheit kann ein oberirdischer Stellplatz angemietet werden. Ein gemeinschaftlich zu nutzender Trockenraum sowie ein Fahrradkeller sind für die Mieter der Bauteile A - D verfügbar.